Kurze Zusammenfassung zu den Plänen des neuen Sozialen Entschädigungsrechts SER (ehem. OEG)

In Berlin wird u .a. in den Ministerien zur Zeit ein neues Soziales Entschädigungsrecht (SER) entwickelt, das das alte OpferEntschädigungsGesetz (OEG) ablösen soll. Thomas Schlingmann von Tauwetter e. V. schreibt dazu wie folgt:

“Dieser Vorgang ist für Betroffene sexualisierter Gewalt genauso wie für spezialisierte Fachberatungsstellen nicht uninteressant. Gleichzeitig schaffen es aber die wenigsten, davon mehr mit zu bekommen und sich womöglich gar durch die langen juristischen Papiere durchzugehen.

Da ich in meiner früheren Funktion als Mitglied des Fachstellenrates der Bundeskoordinierungsstelle spezialisierter Fachberatungsstellen (BKSF) intensiv an einer Stellungnahme zum SER mitgearbeitet habe, habe ich ein bisschen Einblick in die Pläne bekommen.

Darüber, was für Möglichkeiten im neuen SER bestehen , aber auch darüber, was dafür getan werden muss, informiert der unten stehende Beitrag. Ich hoffe er ist verständlich und halbwegs gut zu lesen.”

Menü