Gruppenangebote

Beratung

AVALON bietet angeleitete Gruppen für von sexueller Gewalt betroffene Frauen und Männer, sowie für Eltern von betroffenen Kindern.

Beratung ist und bleibt ein individueller Prozess. Was für den einen gut ist, kann für den anderengenau das Verkehrte sein. Da Sie sich diese Seite aber gerade durchlesen, kann man davon ausgehen, dass Sie an dem Konzept einer geleiteten Gruppenberatung interessiert sind.

Rufen Sie uns doch an oder schreiben uns eine E-Mail und wir finden gemeinsam raus, ob dies das richtige Format für Sie sein kann.

Angeleitete Gruppenarbeit bei AVALON

  • kontinuierliches 14tägiges Angebot
  • die Teilnahme ist verbindlich
  • anonymisiert möglich
  • die Gruppengröße beträgt maximal acht Teilnehmerinnen
Jetzt über Betterplace spenden!

Hier gelangen Sie zu unserer Projektseite auf Betterplace. Dort können Sie direkt für uns spenden!

Onlineberatung
Wir bieten Ihnen in einem datensicheren Rahmen Online-Beratung per Chat,…
mehr erfahren

„In 14-tägigem Abstand treffen wir uns in den Räumlichkeiten von AVALON Bayreuth. Die Gruppe gibt uns Kraft und Halt. Unter fachkundiger Anleitung durch eine kompetente und erfahrene Therapeutin versuchen wir, die Beeinflussung und Beeinträchtigung der traumatisierenden Ereignisse auf unser heutiges Leben zu reduzieren und Strategien zu entwickeln, die positive Veränderungen in Verhaltens- und Erfahrungsweise begünstigen und somit eine Verbesserung unserer Lebensqualität bewirken sollen. Der Erfahrungsaustausch, die Gespräche miteinander geben uns das Gefühl: Wir sind nicht allein!“

Zitat eines Gruppenmitglieds

Gruppenarbeit hat zum Ziel

  • das Schweigen zu brechen,
  • Kommunikation untereinander zu fördern,
  • eine Sprache für das „Unsagbare“ zu entwickeln,
  • sich mit struktureller und persönlicher Gewalt und Gewalterfahrung  auseinanderzusetzen,
  • sich untereinander zu solidarisieren und zu unterstützen,
  • Vertrauen zu entwickeln,
  • Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten.

Gruppenarbeit vermittelt

  • die Gesetzeslage zum
  • Kinderschutz bei sexueller Gewalt und
  • Opferschutz,
  • einen Überblick über weitere hilfeleistende Einrichtungen,
  • Kooperationen (Polizei, Justiz).

Gruppenarbeit ermöglicht

  • angstfreien Austausch in geschützter Atmosphäre,
  • Weitergabe und Erfahrungsaustausch zu therapeutischen Möglichkeiten Angeboten,
  • sich ohne „Funktion“ zu erleben und zu entdecken,
  • ungewohnte, z.B. konfrontative oder diskursive Kommunikation angstfrei zu erproben und darüber zu einer eher emanzipativen Persönlichkeit zu reifen.