Beratungsarbeit

AVALON  bietet von sexueller Gewalt betroffenen Frauen, Männern, Jugendlichen, deren Angehörigen und Fachpersonal Beratung und Begleitung.

  • Die Beratungen finden auf Wunsch anonym statt, unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.
  • Wir begleiten zu Ärzten, öffentlichen Stellen, Gerichten, Polizei usw.
  • Durch unsere Projekte in Kindergärten und Schulen sind wir für Eltern, ErzieherInnen, LehrerInnen und sonstiges Betreuungspersonal Ansprechpartner und stehen bei Fragen  telefonisch oder persönlich zur Verfügung.
  • Wir haben die Haltung, jedem hilfesuchenden Mensch, innerhalb von 48 Stunden einen Termin bei uns einzuräumen, wenn er ihn dringend benötigt.

Unsere Beratungsarbeit ist nicht ausreichend finanziert und muss vom Verein jedes Jahr über Spenden aufgebracht werden!

Grundsätze der Beratungsarbeit bei AVALON
Wir arbeiten parteiisch. Das bedeutet, dass die Interessen und das Wohl unserer KlientInnen Vorrang vor den Interessen Dritter haben. Dazu gehört es einen geschützten Rahmen zu schaffen, in dem sich die Menschen Zeit nehmen können, sich ungestört um sich selbst zu kümmern und um die Aufarbeitung sexueller Gewalterfahrungen zu ermöglichen.

Die KlientInnen erhalten unsere Unterstützung, Solidarität und Anteilnahme. Wir betrachten das Missbrauchsgeschehen vom Standpunkt der KlientIn. Sie steht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit.

  • Wir glauben unseren KlientInnen und nehmen sie in ihren Aussagen und Gefühlen ernst.
  • Wir achten und akzeptieren die Wünsche unserer KlientInnen, selbst wenn wir anderer Ansicht als die KlientIn sein sollten. Unser Standpunkt wird der KlientIn aber in jedem Fall dargelegt.
  • Wir möchten die KlientInnen in ihrer Ganzheit wahrnehmen und arbeiten klientenzentriert.
  • Wir sehen unsere Arbeit im gemeinsamen Erarbeiten und Aufzeigen von Handlungsmöglichkeiten.
Menü